Institut für Bayerische Geschichte
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Publikationen

Bereits erschienen:

  • Lülf, Stefan: London – Regensburg – Indien. Die Einbindung bayerischer Städte in den Luftverkehr 1919–1933 (= Münchener Historische Studien: Abteilung Bayerische Geschichte 26), München 2017.
  • Becker, Nikola: Bürgerliche Lebenswelt und Politik in München. Autobiographien über das Fin de Siècle, den Ersten Weltkrieg und die Weimarer Republik (= Münchener Historische Studien 22), Kallmünz/Opf. 2014.
  • Forstner, Thomas: Priester in Zeiten des Umbruchs. Identität und Lebenswelt des katholischen Pfarrklerus in Oberbayern 1918 bis 1945, Göttingen 2014.
  • Bullinger, Ruth Elisabeth: Belastet oder entlastet? Dachauer Frauen im Entnazifizierungs-verfahren (= Dachauer Diskurse 7), München 2013.
  • Diem, Veronika: Die Freiheitsaktion Bayern. Ein Aufstand in der Endphase des NS-Regimes (= Münchener Historische Studien 19), Kallmünz/Opf. 2013.
  • Ehberger, Wolfgang: Bayerns Weg zur parlamentarischen Demokratie. Die Entstehung der Bamberger Verfassung vom 14. August 1919 (= Studien zur bayerischen Verfassungs- und Sozialgeschichte), München 2013.
  • Schmalzl, Markus: Erhard Auer. Wegbereiter der parlamentarischen Demokratie in Bayern (= Münchener Historische Studien 20), Kallmünz/Opf. 2013.
  • Kirchinger, Johann (Hg.): Georg Eisenberger. Mein Leben für die Bauern. Erinnerungen eines Bauernführers, München 2011.
  • Müller, Andrea M.: Die französische Gesandtschaft in München in den Jahren der Weimarer Republik. Französische Politik im Spiegel der diplomatischen Berichterstattung (= Miscellanea Bavarica Monacensia 184), München 2010.
  • Kramer, Ferdinand/Latzin, Ellen (Hg.): Fürstenfeldbruck in der NS-Zeit. Eine Kleinstadt bei München in den Jahren 1933–1945, Regensburg 2009.
  • Braun, Oliver (Hg.): Die staatsbürgerlichen Vorträge von Alois Hundhammer aus den Jahren 1930 und 1931, München 2005.
  • Kiiskinen, Elina: Die Deutschnationale Volkspartei in Bayern (Bayerische Mittelpartei) in der Regierungspolitik des Freistaats während der Weimarer Zeit (= Schriftenreihe zur bayerischen Landesgeschichte 145), München 2005.
  • Rumschöttel, Herrmann/Ziegler, Walter (Hg.): Staat und Gaue in der NS-Zeit: Bayern 1933−1945 (= Zeitschrift für Bayerische Landesgeschichte 21, Beiheft), München 2004.
  • Forstner, Thomas: Die Beamten des bayerischen Innenministeriums im Dritten Reich. Loyale Gefolgsleute oder kritische Staatsdiener? (= Forschungen zur Landes- und Regionalgeschichte 8), St. Ottilien 2002.
  • Kratzer, Isabella: Der Bayerische Ministerpräsident. Bedeutungswandel des Amtes im Spiegel der Geschäftsordnungen der Staatsregierung (1918–2001) (= Forschungen zur Landes- und Regionalgeschichte 10), St. Ottilien 2002.
  • Rösch, Matthias: Die Münchner NSDAP 1925−1933: Eine Untersuchung zur inneren Struktur der NSDAP in der Weimarer Republik (= Studien zur Zeitgeschichte 63), München 2002.
  • Schmidt, Lydia: Kultusminister Franz Matt (1920−1926). Schul-, Kirchen- und Kunstpolitik in Bayern nach dem Umbruch von 1918 (= Schriftenreihe zur bayerischen Landesgeschichte 126), München 2000.
  • Friemberger, Claudia: Sebastian Schlittenbauer und die Anfänge der Bayerischen Volkspartei (= Forschungen zur Landes- und Regionalgeschichte 5), St. Ottilien 1998.
  • Stäbler, Wolfgang, Weltwirtschaftskrise und Provinz: Studien zum wirtschaftlichen, sozialen und politischen Wandel im Osten Altbayerns 1928 bis 1933 (= Münchener Historische Studien 14), Kallmünz/Opf. 1992.


In Druckvorbereitung:

  • Bäuml, Maria Magdalena: Kulturpolitik in krisenhaften Zeiten: Das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus zwischen 1926 und 1933 (abgeschlossen 2014).
  • Hellerer, Friederike: Die NSDAP im Landkreis Starnberg (abgeschlossen 2014).
  • Rittenauer, Daniel: Der Ministerpräsident in Bayern 1933–1945 (abgeschlossen 2014).
  • Zech-Kleber, Bernhard von: Von der Sommerfrische zum Tourismus. Tourismus in Südbayern im Spannungsfeld krisenhafter Zeiten 1890–1967 (abgeschlossen 2016).

Servicebereich